Blog

Kaspersky Endpoint Security Cloud Plus jetzt mit EDR-Funktionen

Für ein Plus an Sicherheit für SMBs – Für Schutz im Handumdrehen                                                                                                    �.. Continue

Kaspersky Endpoint Security Cloud Plus jetzt mit EDR-Funktionen
Category icon
Category
Unternehmens- und Partner-Nachrichten
Kunden- und Partnergeschichten
Wachstum und bewährte Methoden
Branchentrends und -erkenntnisse

published icon
Published on
author icon
Written by

Für ein Plus an Sicherheit für SMBs – Für Schutz im Handumdrehen                                                                                                       

Einfach so und ohne Zusatzkosten: Lassen Sie sich diese Chance auf Endpoint Detection and Response auf dem Niveau von Großunternehmen nicht entgehen!

Dank erstklassiger Untersuchungs- und Reaktionsfunktionen hebt EDR Ihre Sicherheitsstellung auf ein neues Niveau. Das Management erfolgt über eine einfache und effiziente Cloud-basierte Konsole, so dass keinerlei Änderungen an der Infrastruktur erforderlich sind.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, wie Sie diese Funktion optimal nutzen:

Verbesserter Einblick in sämtliche Endpoints:

Version des Betriebssystems, installierte Software, Patch-Ebene, Sicherheitsrichtlinien, Nutzer, Netzwerkschnittstellen, zugehörige Erkennungen und Vorfälle werden direkt in der Konsole transparent dargestellt.

Optimale Nutzung der Erkennungsfunktionen über sämtliche Endpoints hinweg:

Erkennung von dateilosen Bedrohungen, unbekannter Malware und Exploits

Schnelle Abwehr:

Prozesse auf Endpoints anhalten, betroffene Hosts per Fernzugriff isolieren, verdächtige Dateien löschen oder blockieren, Geräte oder Prozesse per Kill-Schalter komplett beenden

EDR: Sofort umsetzbare Antworten auf schwierige Fragen

Laut Gartner Market Guide for Endpoint Detection and Response-Lösungen* wurde EDR konzipiert, um folgende Problempunkte anzugehen: „Obwohl Malware-Schutz für Endpoints mittlerweile zu Endpoint Protection Platforms (EPP) geworden ist, bieten die wenigsten von ihnen auch Transparenz. Was alle Antivirenprogramme nur begrenzt anbieten konnten, war umfassender Schutz (aufgrund der rasanten Entwicklung von Malware) oder Transparenz (weil sie schlicht nicht für den erwarteten Endpoint-Transparenz konzipiert wurden). Als Reaktion auf die Nachfrage nach Transparenz und um die Frage, was denn eigentlich passiert ist, zu beantworten, haben die meisten großen EPP-Anbieter mittlerweile EDR-Funktionalitäten in ihre EPP-Tools integriert (entweder als native Funktion oder Zusatzoption). So soll die benötigte Endpoint-Transparenz und Reaktionsfähigkeit erreicht werden. Darüber hinaus wurden viele Next Generation Tools gegen Malware von vornherein mit EDR-Funktionen ausgestattet. Heute ist vor allem eine schnelle Untersuchung der gesamten Gefährdungskette ein Schlüsselfaktor zur Erkennung (und Abwehr) hochentwickelter Angreifer.”

EDR liefert also die „Antwort auf die Frage: Was ist passiert?“ Oder anders gesagt: IT-Administratoren werden in die Lage versetzt, tiefer in den Vorfall einzusteigen als mit traditionellen Endpoint Protection-Plattformen. Dank Vorschau auf die EDR-Funktion für das Jahr 2021 sorgt Kaspersky Endpoint Security Cloud Plus für die erforderliche Transparenz und Reaktionsfähigkeit, um Bedrohungen in ihrem vollen Ausmaß und Verlauf aufzudecken sowie zeitnah einzudämmen.

Angesichts der immer komplexer und zielgerichteter werdenden Bedrohungen sollten auch KMUs Zugang zu EDR-Funktionen bekommen, die normalerweise Großunternehmen vorbehalten sind.

Warum Kaspersky Endpoint Security Cloud Plus?

Um die EDR-Funktionalität genießen zu können, benötigen Sie eine KES Cloud Plus Lizenz. Doch welche Vorteile und Funktionen sprechen dafür?

  • Bedrohungsprävention für Dateien, E-Mails und das Internet
  • Firewall
  • Network Attack Blocker
  • Schutz vor Ransomware und Exploits
  • Vulnerability Assessment
  • Cloud Discovery – Die Funktion macht Schluss mit Schatten-IT, denn sie erkennt, wenn Mitarbeiter nicht autorisierte/riskante Cloud-Dienste nutzen
  • Cloud Blocking – Blockiert die Verwendung nicht autorisierter/riskanter Cloud-Services
  • Schutz für Microsoft Office 365
  • Endpoint Detection and Response (2021)
  • Webkontrolle
  • Gerätekontrolle
  • Verschlüsselungsmanagement
  • Patch Management

Dabei schafft es die Lösung trotz der Vielzahl an nützlichen Funktionen dem User eine unglaubliche Benutzerfreundlichkeit zu bieten.

Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie Kaspersky Endpoint Security Cloud noch heute.
Wir beraten Sie gerne dabei!

Ihr Kaspersky Team bei Ingram Micro

 

 

 * Quelle: https://www.gartner.com/en/ documents/3978685/market-guide-for-endpoint-detection-and-response-solutio